Frankfurt am Main-Zeilsheim

Berichte

09.01.2016

Ver­eins­ring star­tet op­ti­mis­tisch ins neue Jahr

Bild zu Text

von links: Klaus Etz­rodt, Al­fons Ger­ling, Horst Mel­chi­or, Claus Thrun

Beim Neu­jahrs­emp­fang des Ver­eins­rings Zeils­heim in der Stadt­hal­le konn­te Vor­sit­zen­der Claus Thrun vor 100 Gäs­ten auf ein gu­tes Ver­eins­jahr 2015 zu­rück­bli­cken und ei­nen op­ti­mis­ti­schen Aus­blick für 2016 ge­ben. Es sei im letz­ten Jahr ge­lun­gen, die be­währ­ten Ver­an­stal­tun­gen, wie das Frosch­brun­nen­fest, den Zeils­hei­mer Nach­mit­tag und den Weih­nachts­markt nicht nur wie­der er­folg­reich durch­zu­füh­ren, son­dern auch neue Im­pul­se zu set­zen. Das ha­be sich so­wohl auf die Be­su­cher­zah­len als auch auf das Zeils­hei­mer Ver­eins­le­ben po­si­tiv aus­ge­wirkt. Er­folg­reich sei auch der im Ok­to­ber ge­mein­sam mit dem Nach­bar­schafts­bü­ro Tau­nus­blick­sied­lung/Zeils­heim und dem Re­gio­nal­rat durch­ge­führ­ten Sau­ber­keits­tag ver­lau­fen, an dem sich 40 Mit­glie­der aus den Ver­ei­nen be­tei­lig­ten. Der nächs­te Sau­ber­keits­tag sei im Mai ge­plant.

Claus Thrun be­rich­te­te von der er­folg­ten Über­nah­me des ehe­ma­li­gen Club­hau­ses des 1. Zeils­hei­mer Kar­ne­val Clubs Lab­be­dud­del durch die Sport­ju­gend Frank­furt. Er for­der­te die Ver­eine auf, sich ak­tiv an der Ge­stal­tung des Kon­zepts für das neue Sport­zen­trum, das im Früh­jahr er­öf­fnet wer­den soll, zu be­tei­li­gen. Der Ver­eins­ring ha­be der Sport­ju­gend Frank­furt be­reits sei­ne Un­ter­stüt­zung zu­gesagt.

Der Ver­eins­ring­vor­sitz­ende dank­te der Saal­bau für die gu­te Zu­sam­men­ar­beit und Un­ter­stüt­zung bei der Nut­zung der Räu­me in der Stadt­hal­le. Ins­be­son­de­re auch für die In­stal­la­tion ei­nes Elek­tro- und Was­ser­an­schlus­ses im Au­ßen­be­reich der Stadt­hal­le, der von den Ver­ei­nen bei der Aus­rich­tung von Fes­ten auf dem Platz vor der Stadt­hal­le ge­nutzt wer­den kann, was sich schon beim dies­jäh­ri­gen Weih­nachts­markt be­währt habe.

Für 2016 kün­dig­te Claus Thrun an, die Tra­di­tions­ver­an­stal­tun­gen des Ver­eins­rings fort­zu­füh­ren und wei­ter zu op­ti­mie­ren. Das gel­te für das am 11. Ju­ni statt­fin­den­de Frosch­brun­nen­fest, für das wie­der ein at­trak­ti­ves Kin­der­pro­gramm ein­ge­plant sei. Für den Zeils­hei­mer Nach­mit­tag am 6. No­vem­ber wer­de die­smal ein sehr be­kann­ter Starg­ast ver­pflich­tet, des­sen Na­me aber noch nicht ver­ra­ten wer­de. Der Weih­nachts­markt am 4. De­zem­ber soll wie­der mit dem Krea­tiv­markt ge­kop­pelt wer­den, was sich in den letz­ten Jah­ren be­währt ha­be. Auch die Ge­denk­stun­de am Volks­trau­er­tag wer­de wie­der durch­ge­führt. Ab­schlie­ßend dank­te Thrun al­len Ak­ti­ven in den Ver­ei­nen, die durch ih­re eh­ren­amt­li­che Ar­beit un­se­re Ver­eins­ar­beit erst er­möglichten.

In sei­nem Gruß­wort hat­te Saal­bau-Pro­ku­rist Lot­har Lüb­ben ei­ne freu­di­ge Nach­richt mit­zu­tei­len. In Kür­ze ste­he der ehe­ma­li­ge Gast­stät­ten­raum nach er­folg­tem Um­bau als neu­er Club­raum 5 für die Ver­ei­ne und sons­ti­ge Mie­ter zur Ver­fü­gung. Die­ser Raum bie­te Platz für 100 Per­so­nen. Auch die um­ges­tal­te­te Kü­che kön­ne mit an­ge­mie­tet wer­den. Ins­ge­samt ha­be die Saal­bau im zu­rück­lie­gen­den Jahr 150.000 Eu­ro in die Stadt­hal­le investiert.

Zum Ab­schluss des of­fi­ziel­len Teils des Neu­jahrs­emp­fangs ehr­te der Vor­sit­zen­de des Stadt­ver­bands der Ver­eins­rin­ge, Klaus Etz­rodt, den lang­jäh­ri­gen Schatz­meis­ter des Zeils­hei­mer Ver­eins­rings, Horst Mel­chi­or, mit der Gol­de­nen Eh­ren­na­del des Stadt­ver­bands. Er lob­te die be­son­de­ren Ver­diens­te von Horst Mel­chi­or, der nun schon seit 28 Jah­ren als Schatz­meis­ter für den Ver­eins­ring tä­tig sei. Eh­ren­vor­sit­zen­der Al­ons Ger­ling lob­te den Ge­ehr­ten als „ei­ner, der sich nicht in den Vor­der­grund drängt, da­für aber mehr im Stil­len den Kurs des Ver­eins­ring mit­ge­stal­te und da­bei die Fi­nan­zen gut ver­wal­te“. Dies ha­be sich auch bei der Aus­rich­tung der 1200-Jahr­fei­er Zeils­heims im Jah­re 1994 be­währt. Ger­ling dank­te Horst Mel­chi­or da­für, dass er zu­min­dest noch bis zum fünf­zig­jäh­ri­gen Be­ste­hen des Ver­eins­rings Zeils­heim im Jah­re 2018 im Amt blei­ben wol­le und mit­hel­fen wer­de, die­ses Ju­bi­läum ge­büh­rend zu feiern.

Der Vorstand